Pagerank Sculpting vs. Nofollow. Matt Cutts‘ Artikel schlägt Wellen.

16. Juni 2009

gestern hatte google’s matt cutts in seinem blog darüber berichtet, wie sich das nofollow attribut auf das pagerank sculpting (also die gestaltung des pagerank auf der eigenen webseite) auswirkt.hauptaussage ist: zusätzliche links auf webseiten (auch nofollow) „stehlen“ den anderen links linkjuice, obwohl sie eben auch nofollow sind. und das bereits seit 2008.

dennoch sorgt dies jetzt für verwirrung bei den SEO’s und schlägt hohe wellen, da matt cutts sich auf der smx advanced noch ganz anders über den einsatz von nofollow und vor allem auch pageranksculpting geäußert hatte.

als reaktion auf matt cutts‘ artikel vom 15.06.2009 hat Danny Sullivan dann die entwicklung des nofollow attributes (auch im rahmen des thema pageranksculpting) noch mal schön zusammengefasst.

First, let’s talk about life before nofollow. A page has $10 of PageRank to spend. It contains 10 links. Simplistically, the money is divided equally — each got $1.

Next, nofollow comes along. The same page puts nofollow on 5 of the 10 links. The PageRank is divided equally among the remaining 5 — each gets $2.

Next, in 2008, there’s this change you’re now disclosing. The same page still has $10 to spend, still has 10 links, still has 5 of them nofollowed. Google looks at ALL the links, divides PageRank equally and is ready to give each link $1. Those without nofollow get their $1. Those with nofollow don’t get any spend at all.

Simplistically speaking, if that’s what’s happening now — what a nightmare will now be unleashed. It means that people who still want to ensure that some links get the most PageRank cash will be encouraged to still sculpt by simply not having as many links on their page.

im endeffekt hat matt cutts dann als antwort auf den (oben nur im auszug wiedergegebenen beitrag) dann bestätigt, dass einzig und allein google über die weitergabe des PR entscheidet:

“Google itself solely decides how much PageRank will flow to each and every link on a particular page. The number of links doesn’t matter. Google might decide some links don’t deserve credit and give them no PageRank. The use of nofollow doesn’t “conserve” PageRank for other links; it simply prevents those links from getting any PageRank that Google otherwise might have given them.“

…und somit SEO’s wenig möglichkeit bleibt, hier durch Pageranksculpting einen einfluss zu nehmen. der böse seo hat dies auch noch mal auf deutsch sehr gut zusammengefasst. auch die zusammenfassung vom inhouse seo dazu ist durchaus lesenswert. ich werde jedenfalls am thema dranbleiben.

schauen wir mal, wie sich das weiter entwickelt. PS: wer noch mal die offiziellen infos von google zum nofollow attribut lesen möchte: source.

Advertisements

Chaos bei Google’s Suchergebnissen

15. Juni 2009

ok, von chaos zu sprechen, ist vielleicht etwas übertrieben. aber einige werden es in den letzten tagen sicher gemerkt haben: teilweise wurden die ergebnis-seiten für verschiedene keywords inhaltlich komplett umgekrempelt.

als grund für diese veränderung bei den suchergebnissen gibt es viele theorien, zum beispiel eine veränderte gewichtung einiger google relevanter kriterien. der seo marketing blog hat all dies sehr interessant aufbereitet und analysiert. wirklich lesenwert.


matt cutts über linkbaiting

9. Juni 2009

ein interessantes video, in dem matt cutts von google über ein beispiel berichtet, in dem *ohne* großen finanziellen aufwand, aber mit viel cleverness die anzahl der backlinks einer seite unglaublich geboostet wurde.


Google Squared online! – Ergebnisse als Tabelle

4. Juni 2009

Google Squared ist der neuste Service von Google. Auf Searchology 2009 wurde der Dienst neben Search Options vorgestellt.
Nachdem man einen Begriff eingeben hat, sucht Google nach Informationen zu diesem und zeigt das Ergebnis in einer Tabelle an.

googlewatchblog.de


Behind the scenes of Google Webmaster Central videos

2. Juni 2009

Behind the scenes of Google Webmaster Central videos: so entstehen die vieos beim google webmaster central channel. funny und interresting. 🙂

unter anderem auch: „how do you get the high quality on youtube?“ nice 🙂


Google Wave im Test

1. Juni 2009

nach meiner Ankündigung von google wave gestern, habe ich heute inzwischen schon den ersten (alpha) test von google wave gefunden. alles in allem ist das fazit: „rock’n’roll, baby!“

Overall assessment: It’s already got certain aspects, like navigation, absolutely right. With some great 3rd party apps and greater customization, Google Wave could actually match its hype.

http://mashable.com/2009/05/31/google-wave-test/


Bing ist online!

1. Juni 2009

heute wurde die eigentlich für den 03. juni angekündigte suchmaschine von microsoft gelauncht…

wer testen will: http://www.bing.com/